Kulturnews

Weihnachtsferien

Die Theatergemeinde Düsseldorf ist vom 23.12.19 - 03.01.20 geschlossen!
 

Kulturnews

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Am Sonntag , den 8.12.2019 um 15.00 Uhr. "Weihnachtsgeschichten und winterliche Gedichte zur Einstimmung in die Adventzeit".
 

Kulturnews

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

Ab September haben wir Mo-Do von 9:30-15:30 Uhr und Fr von 9:30-12.30 Uhr die Geschäftsstelle für Sie geöffnet. Besuchen Sie uns doch einmal!
 
 
 

Sie haben noch was vor:

Weihnachtsferien

Die Theatergemeinde Düsseldorf ist vom 23.12.19 - 03.01.20 geschlossen!


Weihnachten auf dem Balkon

Endlich Weihnachten - das Fest der Liebe, der Verheißungen und Heilversprechen. Zwei Familien, zwei Balkone, jede Menge Konfliktpotential ...

>> weitere Informationen

Pension Schöller

Herr Klapproth will sein Geld richtig investieren - in eine Nervenheilanstalt! Sein Neffe soll ihm dabei helfen, doch der zeigt ihm anstelle einer solchen Anstalt die skurrile Pension Schöller ...

Mit Christof Düro, Michael Schäfer, Slim Weidenfeld, Kerstin Bruhn, Ilka Luza, Alexander von der Groeben u.a.

>> weitere Informationen

Raumstation 03

Kammerkonzert mit Musik von Mozart und Beethoven

Les Vents Français
Françios Leleux - Oboe
Paul Meyer - Klarinette
Gilbert Audin - Fagott
Radovan Vlatkovic - Horn
Eric Le Sage - Klavier

Ludwig van Beethoven: Trio für Oboe, Klarinette und Fagott C-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier KV 452

Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur für Horn und Klavier, Quintett Es-Dur für Klavier und Bläser

>> weitere Informationen

Anka Zink: Ende der Bescheidenheit

Ein Programm für alle Bescheidenen, die Unbescheidenheit verdient haben!

>> weitere Informationen

Irgendwas mit Menschen

Im diesem Kom(m)ödchen-Stück geht es um die richtig großen Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Was muss man heute können, um sich in der Welt zu behaupten?

Kom(m)ödchen Düsseldorf: Irgendwas mit Menschen
Sein oder Nichtsein ...

Im diesem Kom(m)ödchen-Stück geht es um die richtig großen Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Was muss man heute können, um sich in der Welt zu behaupten? Und wie ging noch mal Kochen ohne Thermomix?
Vier Eltern stehen vor der schwierigsten Aufgabe ihres Lebens: Sie wollen eine Rede für die Abi-Feier ihrer Kinder schreiben. Eine Rede, die alles enthalten soll, was wir der kommenden Generation mit auf den Weg in die Welt geben wollen. Das Problem ist nur: In welche Welt? Denn alle vier sehen die Realität komplett unterschiedlich.
Vier starke Charaktere crashen in einem rasanten Ritt frontal aufeinander. Hochkomisch und sehr politisch zerlegen sie die großen Utopien der Menschheit, die Niederungen der Politik und auch ihre eigenen Beziehungen.
Mit vielen Rollenwechseln, Songs und ungebremster Spiellust zeigt das Kom(m)ödchen-Ensemble, wie schwer es heute ist, sich auf eine Idee der Zukunft zu einigen. Zumal das Unberechenbare an diesem Abend plötzlich in ihr Leben tritt…
Mit: Daniel Graf, Maike Kühl, Martin Maier-Bode, Heiko Seidel
Regie: Hans Holzbecher

Termine:
05.01.20, 18:00 Uhr
07.01.20, 20:00 Uhr
18.01.20, 20:00 Uhr
21.01.20, 20:00 Uhr
22.01.20, 20:00 Uhr
28.01.20, 20:00 Uhr
29.01.20, 20:00 Uhr
30.01.20, 20:00 Uhr

>> weitere Informationen

Die Fledermaus

Herr von Eisenstein muss kurzzeitig ins Gefängnis und lässt es vorab noch einmal so richtig krachen, seine Frau Rosalinde hat schon einen Seitensprung im Visier und der Hausfreund des Paares fädelt eine Intrige ein....

Oper von Johann Strauß (Sohn)

Herr von Eisenstein muss kurzzeitig ins Gefängnis und lässt es vorab noch einmal so richtig krachen, seine Frau Rosalinde hat schon einen Seitensprung im Visier und der Hausfreund des Paares fädelt eine Intrige ein, die auf dem Fest des Prinzen Orlofsky orgiastisch kulminiert und im städtischen Gefängnis gesittet endet. Champagnergeist und Johann Strauß’ unvergleichliche Musik sorgen dafür, dass sich dieser Rachefeldzug einer Fledermaus schmerzlos einpasst in die nicht ganz sauberen, aber letztlich geordneten Verhältnisse.

Musikalische Leitung: Benjamin Reiners
Inszenierung: Axel Köhler

Termine:

15.02.20, 19:30 Uhr
21.02.20, 19:30 Uhr
23.02.20, 18:30 Uhr
29.02.20, 19:30 Uhr

>> weitere Informationen

Alcina

Die Zauberin Alcina zieht mit betörenden Sirenengesängen Männer in ihren Bann, verführt sie und verwandelt sie schließlich in Steine, Pflanzen oder Tiere.

Oper von Georg Friedrich Händel

Die Zauberin Alcina zieht mit betörenden Sirenengesängen Männer in ihren Bann, verführt sie und verwandelt sie schließlich in Steine, Pflanzen oder Tiere. Auch Ruggiero erliegt ihrem Zauber, doch seine Verlobte Bradamante macht sich auf den Weg, ihn zu finden. Am Ende geht Alcinas Zauberreich unter und mit ihm eine einsame Frau, die durch die Liebe ihre Macht verliert und erst dadurch zu lieben vermag.

Musikalische Leitung: Alex Kober
Inszenierung: Lotte de Beer

Termine:

16.02.20, 18:30 Uhr
19.02.02, 19:30 Uhr
22.02.20, 19:30 Uhr
26.02.20, 19:30 Uhr
28.02.20, 19:30 Uhr

>> weitere Informationen

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Am Sonntag , den 8.12.2019 um 15.00 Uhr. "Weihnachtsgeschichten und winterliche Gedichte zur Einstimmung in die Adventzeit".


NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

Ab September haben wir Mo-Do von 9:30-15:30 Uhr und Fr von 9:30-12.30 Uhr die Geschäftsstelle für Sie geöffnet. Besuchen Sie uns doch einmal!


Spontan Lust auf Kultur? Nutzen Sie unseren Last-Minute-Bereich. Die Angebote sind tagesaktuell. Also schauen Sie öfters vorbei. Es lohnt sich! Bestellungen nehmen wir gerne auch telefonisch entgegen.


Opernhaus Düsseldorf

So. 08. Dezember 3 Karten "Die Walküre" Richard Wagner
In den Warenkorb
Mi. 25. Dezember 3 Karten "Ballett b.36" 
In den Warenkorb
So. 29. Dezember 3 Karten "I puritani" Vincenzo Bellini
In den Warenkorb

Grosses Haus

Sa. 07. Dezember 1 Karte "Die Entdeckung des Himmels" Harry Mulisch
In den Warenkorb
Mi. 11. Dezember 2 Karten "Die Dreigroschenoper" Bertholt Brecht / Kurt Weill
In den Warenkorb
Sa. 28. Dezember 1 Karte "Henry VI. & Margaretha di Napoli" nach Wiliiam Shakespeare
In den Warenkorb

Kleines Haus

Sa. 07. Dezember 1 Karte "Linda" Penelope Skinner
In den Warenkorb
Mo. 16. Dezember 1 Karte "Hundeherz" Michail Bulgakow
In den Warenkorb

Central Große Bühne

So. 08. Dezember 2 Karten "Das doppelte Lottchen" 
In den Warenkorb

Tonhalle

Fr. 13. Dezember 3 Karten "Sternzeichen 4" 
In den Warenkorb
So. 15. Dezember 1 Karte "Sternzeichen 4" 
In den Warenkorb
Mo. 16. Dezember 1 Karte "Sternzeichen 4" 
In den Warenkorb

Komödie

Sa. 28. Dezember 2 Karten "Pension Schöller" 
In den Warenkorb

KaBARett Flin

Sa. 07. Dezember 1 Karte "Ensemble Flin - Was Frauen wollen.." 
In den Warenkorb

Marionettentheater

Sa. 07. Dezember 1 Karten "Jim Knopf und die wilde 13" Michael Ende
In den Warenkorb

Mitfahren und mehr erleben.

Vorfreude statt Parkplatzsuche! Mehr als ein Besuch in einer anderen Stadt, in einem anderen Haus: ein kleiner Urlaub, eine kleine Entdeckungsreise. In einem komfortablen Bus. Meist freitags oder am Wochenende, wenn man Zeit hat, ohne Stress, mit anderen Interessierten.

Die Vorteile:

alles inklusive: Der Preis enthält alle Leistungen: Busfahrt hin und zurück, Einführung bzw. Führung (bei Ausstellungen), Eintrittskarte, Unterlagen zum Stück.
bequem: Wir bringen Sie hin und wieder zurück. Keine anstrengende Autofahrt, keine Parkplatzsuche, kein Schlangestehen an der Kasse, keine ausverkauften Veranstaltungen.
abwechslungsreich: Entdecken Sie neue Spielstätten, Aufführungen und Ausstellungen. Lernen Sie in ungezwungener Form andere Interessierte kennen. Lernen Sie die Kultur-Angebote anderer Städte kennen.

Momentan sind keine Reisen in unsere Datenbank hinterlegt

Ihr werdet euch wundern

Ein intensives Erlebnis sind Theater, Oper, Konzerte und Schauspiel schon für Erwachsene. Was sonst bietet so direkte, unmittelbare Eindrücke und Emotionen, also wie geschaffen für Kinder und Jugendliche. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, machen Sie ihnen – und sich – die Freude.

Opernhaus Düsseldorf

Geisterritter

Marionettentheater

Jim Knopf und die wilde 13

Junges Schauspiel

Antigone
Der kleine Prinz und die Krähe

Central Große Bühne

Das doppelte Lottchen

Die ArtCard zum Sonderpreis: 65 € statt 80 €.


Ein Jahr freier Eintritt in Museen, Ausstellungen und die Nacht der Museen, für unsere Mitglieder stark ermäßigt. Alle anderen können doppelt sparen und das Doppelte erleben: Erwerben Sie die ArtCard für 65 € plus KulturKarte für 15 €. Damit stehen die meisten Museen umsonst und fast alle Spielstätten Düsseldorf stark vergünstigt offen.

Ein flexibles und außergewöhnliches Geschenk


Verschenken Sie Kultur – mit unserem Gutschein ab 20 Euro, kein Limit nach oben. Es gibt ja auch keinen Mangel an Aufführungen und Spielstätten in Düsseldorf. Der Beschenkte hat die freie Auswahl unserer ermäßigten Angebote. Sie erhalten einen hochwertigen Umschlag, den Sie übergeben können. Auf Wunsch senden wir die Eintrittskarten direkt an den Beschenkten, nennen Sie uns einfach die Anschrift.