Kulturnews

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Am Sonntag , den 8.12.2019 um 15.00 Uhr. "Weihnachtsgeschichten und winterliche Gedichte zur Einstimmung in die Adventzeit".
 

Kulturnews

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

Ab September haben wir Mo-Do von 9:30-15:30 Uhr und Fr von 9:30-12.30 Uhr die Geschäftsstelle für Sie geöffnet. Besuchen Sie uns doch einmal!
 
 
 


La Cenerentola


Gioacchino Rossini | Oper | Opernhaus Düsseldorf

La Cenerentola
Gioacchino Rossini (1792-1868)

Jean-Pierre Ponnelle war ein unumstrittener Großmeister der Opernregie, der als Bühnenbildner und Regisseur mit über 300 Produktionen Theatergeschichte geschrieben hat. Seine Arbeiten strahlten stets in kulinarischer Üppigkeit, waren stilprägend und zeugten von einem sicheren Gespür für geschmackvolle Eleganz. "La Cenerentola", die Geschichte vom Aschenputtel, den bösen Schwestern und dem eitlen Vater ist heute ein Stück Operngeschichte. Gioacchino Rossini (1792-1868) hat sie nach der französischen Version von Charles Perrault zu einer italienischen komischen Oper umgeformt und dabei allen Momenten des märchenhaft Übernatürlichen entkleidet. Ihn interessierte der Rollentausch zwischen dem Fürsten Don Ramiro mit seinem Diener Dandini, in dessen Gestalt er Angelinas Liebe gewinnt, und die Verwandlung des verachteten Aschenputtels in eine unbekannte schöne Dame, die ihre in Selbstgefälligkeit prahlende Familie in den Schatten stellt. So wird aus dem schlichten Märchen eine beinah bürgerliche Komödie, die dennoch ihren Zauber nicht verliert. Denn am Ende aller Verwicklungen siegt die Liebe. Aschenputtel bekommt ihren Traumprinzen, und dass sie nicht gestorben sind, beweist Jean-Pierre Ponnelle mit Witz, Ironie und Satire.

Antonio Fogliani Musikalische Leitung
Jean-Pierre Ponnelle Inszenierung

La Cenerentola

Hans Joerg Michel



Termine

03. Mai 2020

23. Mai 2020

30. Mai 2020

07. Juni 2020

18. Juni 2020