Kulturnews

DIE THEATERGEMEINDE WÜNSCHT IHNEN EIN FROHES NEUES JAHR!!!

 

Kulturnews

HAMLET ZIEHT UM...

und zwar von Dresden nach Düsseldorf. Nach über 100 umjubelten Vorstellungen am Staatsschauspiel Dresden kommt die Inszenierung nun an den Rhein. Wir freuen uns drauf!!!
 

Kulturnews

DER SANDMANN

»Der Sandmann« ausgezeichnet mit dem Publikumspreis des China Shanghai International Arts Festival. >> weitere Infos
 

Kulturnews

VORSTAND WIEDERGEWÄHLT

Der Beirat hat den Vorstand der Theatergemeinde für weitere vier Jahre gewählt. In der Gruppe rund um die 1. Vorsitzende Dr. Heike Spies bleibt das bewährte Team auf den Posten. >> weitere Infos
 

Kulturnews

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Traditionell am 2. Advent, 9.12.18 um 15 Uhr. Reservieren Sie jetzt schon Karten.
 

Kulturnews

WOODS OF BIRNAM

Die Band um Christian Friedel, die im D´haus in 1984 ein breites Publikum begeistert, bringt im Oktober ihr neues Album mit dem Titel "Grace" heraus.
 
 
 


Das Knurren in der Milchstraße


Bonn Park | Schauspiel | Central Kleine Bühne

Seit der Spielzeit 2016/17 unterhält das Düsseldorfer Schauspielhaus eine Kooperation mit dem Mozarteum Salzburg, im Rahmen derer Absolvent*innen der Schauspielschule eine Spielzeit am Düsseldorfer Schauspielhaus verbringen. Im Rahmen dieser Kooperation zeigen wir die Abschlussinszenierung des aktuellen Jahrganges. Keine Panik! Aus den Weiten des Alls sieht die Erde immer noch aus wie ein wunderschöner, kleiner smaragdener Stern. Erst bei einer näheren Betrachtung wird der Befall durch den Menschen sichtbar, dieser Spezies, die den Wissenschaftlern noch immer Rätsel aufgibt: Wie kann ein Lebewesen nur so dumm und scheiße sein und dann gleichzeitig wieder so süß und niedlich? Die Absolventinnen und Absolventen des Mozarteums Salzburg gehen diesem Rätsel auf den Grund und wollen mit der Hilfe von Bonn Parks Figuren herausfinden, warum wir den Menschen nicht hassen können, ohne ihn zu lieben. Bonn Park, geboren 1987, ist aufgewachsen in Berlin, Korea und Paris und studierte Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin und erhielt mehrere Preise. — Regie führte Anita Vulesica, bis 2018 Schauspielerin am Deutschen Theater Berlin. — Die Inszenierung entstand am Mozarteum Salzburg.

Termine

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.