Kulturnews

NIEDERRHEIN MUSIKFESTIVAL

Auch in diesem Jahr bieten wir Veranstaltungen des Niederrhein Musikfestivald an. >> weitere Infos
 

Kulturnews

SCHULZ BLEIBT BIS 2026

Der Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses Wilfried Schulz bleibt für fünf weitere Jahre im Amt. Dies gilt auch für Claudia Schmitz, die Kaufmännische Direktorin.
 

Kulturnews

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Traditionell am 2. Advent, 9.12.18 um 15 Uhr. Reservieren Sie jetzt schon Karten.
 
 
 


Die Physiker


Friedrich Dürrenmatt | Schauspiel | Rheinisches Landestheater Neuss

Die Physiker
von Friedrich Dürrenmatt
Drei Morde geschehen kurz nacheinander. Ort des Verbrechens ist eine private Nervenheilanstalt. Möbius, ein genialer Physiker hat sich vor der Welt zurückgezogen. Angeblich erscheint ihm der König Salomo, in Wahrheit will er die Menschen vor seinen physikalischen Entdeckungen schützen. Außer ihm befinden sich noch zwei weitere Irre in der Anstalt, die sich für Isaac Newton und Albert Einstein halten. Unter dieser Maskerade verbergen sie aber ihre wahre Identität: Beide sind Agenten, der eine des westlichen, der andere des östlichen Geheimdienstes, die Möbius bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse für ihr Land und damit für ihre Vernichtungsmaschinerie nutzen wollen.
Alle drei Physiker haben ihre jeweilige Krankenschwester getötet, weil diese ihnen auf die Schliche gekommen ist. Nun ermittelt die Polizei, alles droht aufzufliegen. Doch Möbius gelingt es, die beiden anderen davon zu überzeugen, ihr Wissen für sich zu behalten und sich weiterhin als Verrückte auszugeben, um somit die Welt vor den furchtbaren Konsequenzen seiner Entdeckung zu bewahren. Die Ermittlungen werden eingestellt.
Doch die drei Selbstlosen haben die Rechnung ohne Doktor Mathilde von Zahnd gemacht, die leitende Ärztin der Anstalt und die einzig wirkliche Irre. Sie hat sich längst Zugang zu sämtlichen Aufzeichnungen von Möbius verschafft. Mit deren Hilfe strebt sie nun die Weltherrschaft an.
Friedrich Dürrenmatt stellt die Frage nach der Verantwortung des Wissenschaftlers und spricht ihn davon frei. Denn egal, wie er sich entscheidet, ob er der Politik zu Diensten ist oder nicht, die Katastrophe nimmt ihren Lauf


Termine

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.