Kulturnews

SCHULZ BLEIBT BIS 2026

Der Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses Wilfried Schulz bleibt für fünf weitere Jahre im Amt. Dies gilt auch für Claudia Schmitz, die Kaufmännische Direktorin.
 

Kulturnews

DER SANDMANN

»Der Sandmann« ausgezeichnet mit dem Publikumspreis des China Shanghai International Arts Festival. >> weitere Infos
 

Kulturnews

VORSTAND WIEDERGEWÄHLT

Der Beirat hat den Vorstand der Theatergemeinde für weitere vier Jahre gewählt. In der Gruppe rund um die 1. Vorsitzende Dr. Heike Spies bleibt das bewährte Team auf den Posten. >> weitere Infos
 

Kulturnews

WEIHNACHTSLESUNG

Auch in diesem Jahr liest Dr. Heike Spies wieder unter dem großen Weihnachtsbaum im Goethe-Museum. Traditionell am 2. Advent, 9.12.18 um 15 Uhr. Reservieren Sie jetzt schon Karten.
 
 
 


MusicAeterna Choir


| Konzert | Kölner Philharmonie

Nur wenige Werke der Operngeschichte vermögen derart zu berühren und zu erschüttern, wie das von Giuseppe Verdi so melodienreich vertonte Schicksal der todkranken Violetta Valery. "La traviata" ("Die Gefallene") nannte der italienische Komponist sein musikalisches Seelendrama. Er erzählte darin - nach dem Roman "Die Kameliendame" des jüngeren Alexandre Dumas - von der ersten echten, schließlich aber den gesellschaftlichen Konventionen geopferten Liebe einer Pariser Kurtisane. Als der stets zu Außerordentlichem sich aufschwingende Dirigent Teodor Currentzis in dem von ihm geleiteten Opernhaus im uralischen Perm dieses Erfolgsstückes annahm, erwies er sich einmal mehr als Magier der Klänge. "Sein Dirigat erstaunte, überraschte und faszinierte schließlich selbst Verdi-erfahrene Kritiker", berichtete der Deutschlandfunk: "So frisch und gefühlvoll, ohne ins Gefühlsduselige abzurutschen, hatte man diesen Opernklassiker im Walzertakt wohl noch nie gehört." In Köln präsentiert Teodor Currentzis Verdis "La traviata" mit seinem Ensemble nun in einer konzertanten Aufführung

Termine

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.