gehen-sehen-verstehen

Neues vom "Kritzler": Düsseldorfer Geschichte(n)

Spielzeit 21/22
Führung

Neues vom "Kritzler": Düsseldorfer Geschichte(n) in Bronze
Sehen - staunen - begehen - begreifen - sowohl im praktischen als auch im übertragenen Sinne - ist bei den Werken von Bert Gerresheim nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Der in Düsseldorf geborene Künstler, der am 8. Oktober 2020 seinen 85. Geburtstag feierte, hat sich in seiner Arbeit wie niemand sonst mit der Stadt Düsseldorf selbst auseinandergesetzt. Wir wollen uns zusammen auf den Weg machen, die bedeutendsten Werke in Düsseldorf - ganz große und sehr kleine - auf einem Spaziergang zu entdecken. Wir gehen vom Schwanenmarkt aus, wo sich das Heine-Denkmal, seine erste Plastik im öffentlichen Raum Düsseldorfs, befindet. Weiter geht es durch die Carlstadt bis zum Andreasquartier (Mühlenstraße) in der Altstadt, wo wir uns mit seiner jüngsten Skulptur, der "Mutter Ey", voneinander verabschieden. Während unserer Tour hören wir nicht nur die Geschichten, die hinter den Skulpturen stecken, sondern erfahren auch, wie aus dem "kritzelnden" Jugendlichen der gefeierte Bildhauer wurde.
Dauer ca. 100 min. Die Wegstrecke beträgt ca. 1,2 km und ist barrierefrei.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 06.07.2022 19:15 Uhr     © 2022 Theatergemeinde Düsseldorf | Grabenstraße 8 | 40213 Düsseldorf