Grosses Haus

Cabaret

Cabaret
Foto: Thomas Rabsch
Cabaret
Foto: Thomas Rabsch

Schauspiel

Musical von Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb — nach den Romanen »Mr. Norris steigt um« und »Leb wohl, Berlin« von Christopher Isherwood Regie: André Kaczmarczyk Premiere am 5. November 2022 — Schauspielhaus, Großes Haus
1926 wurde der aufstrebende Nationalsozialist Joseph Goebbels als Gauleiter von Berlin-Brandenburg in die Reichshauptstadt beordert. »Alle wollen mich nach Berlin als Retter. Ich danke für die Steinwüste«, schrieb er am 10. Juni in sein Tagebuch. In Berlin war die NSDAP bislang nur eine politische Randerscheinung gewesen, desorganisiert und zerstritten, ohne wirklichen Einfluss in der Öffentlichkeit. Goebbels sollte das ändern, und er nahm die Herausforderung an. Unter seiner Leitung waren die Berliner Nationalsozialisten nun nicht mehr zu übersehen: Sie probten den Gewaltexzess, wo es nur ging, mischten Versammlungen auf und zettelten gezielt Straßen- und Saalschlachten an. Gleichzeitig kopierte Goebbels den Stil der radikalen Linken, gab sich als rebellischer Volkstribun im Ledermantel, fast wie ein Bolschewik, von Bertolt Brecht in dieser Zeit äußerlich kaum zu unterscheiden. Der Kampf um die Zeichen der Straße war in vollem Gange. Und Berlin war gegen Ende der 1920er-Jahre ein Hexenkessel, in dem die unterschiedlichsten Lebensentwürfe und -stile, die Ideologien, Parteien und Splittergruppen ein toxisches Gemisch ergaben. Nachts wurde das besonders sichtbar. Kurz nach seiner Ankunft in Berlin notierte Goebbels in sein Tagebuch: »Berlin bei Nacht. Ein Sündenpfuhl! Und dahinein soll ich mich stürzen.«

Düsseldorfer Schauspielhaus

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 21.06.2024 19:15 Uhr     © 2024 Theatergemeinde Düsseldorf | Grabenstraße 8 | 40213 Düsseldorf