Tanzhaus NRW

Lovísa Ósk Gunnarsdóttir

Ballett/Tanz

When the Bleeding Stops thematisiert das Schweigen, das Tabu, das die Wechseljahre in westlichen Gesellschaften zu umgeben scheint, sowie Lovísa Ósk Gunnarsdóttirspersönliche Erfahrung des Alterns als Tänzerin. Die Performance zeigt eine Welt der Verletzlichkeit, Scham, Empathie und des Humors. Sie entführt in die Privatsphäre verschiedener Akteur*innen und taucht dabei in die vielen Schichten weiblich gelesener Erfahrungen im Zusammenhang mit der Menopause ein. When the Bleeding Stops feiert das Leben in all seinen Phasen!

“[I]t is precisely the simplicity that makes it effective, stories that cry out in a huge context. The work deals with the inevitable desire to dance. It is about the feminine and about the story that lives in the body. The work manages to highlight the unspoken and invisible, which we did not know we missed until it stares at us and demands to be acknowledged.” (Ni´na Hja´lmarsdo´ttir, Vi´ðsja´, RU´V, National Radio of Iceland)

“When the Bleeding Stops is an entertaining, refreshing, and revitalizing look at a topic that, even today, is too often hidden and shamed. A feel good celebration of the beauty and power of middle age.” (Eliza Reid, writer and the First Lady of Iceland)

Dauer: ca. 45 Min.

Auf Englisch, Isländisch mit englischen Übertiteln und Deutsch.
Tanzhaus NRW

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 17.04.2024 18:15 Uhr     © 2024 Theatergemeinde Düsseldorf | Grabenstraße 8 | 40213 Düsseldorf